11. Senatsverordnung: Tennishallen geschlossen

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde,

heute hat der Berliner Senat die 11. Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung veröffentlicht. Danach müssen ab morgen (Samstag, 7.11.) alle Sporthallen (mit wenigen, für uns nicht zutreffenden Ausnahmen) geschlossen werden. Die Außenplätze 1-3 und 7 bleiben geöffnet, so dass weiter Tennis im Freien gespielt werden kann.

Der Vorstand schließt sich der Einschätzung des TVBB an:
„Der TVBB unterstützt weiterhin die nötigen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus, bedauert die jetzige Verschärfung der Regeln zu Lasten des kontaktlosen Tennissports jedoch zutiefst und hofft, dass wir schnellstmöglich wieder zur alten Regelung zurückkehren können, um im Winter dem Tennissport in der Halle nachgehen zu können.“

Die TVF wird sich bemühen, Entschädigungen für den Eingriff in unser Eigentum zu bekommen um Abozahlungen (eventuell teilweise) für die nicht zu nutzenden Hallenstunden zu erstatten.

Der Vorstand der TV Frohnau